Neuerungen in der Räum- und Streupflicht in der Stadt Würzburg!

//Neuerungen in der Räum- und Streupflicht in der Stadt Würzburg!

Neuerungen in der Räum- und Streupflicht in der Stadt Würzburg!

Grundstückseigentümer müssen im Winter auf Gehwegen und Zufahrten ihrer Räum- und Streupflicht nachkommen. Die Stadt Würzburg verbietet hierfür ab sofort die Anwendung auftauender Mittel, insbesondere Streusalz (§10 Abs. 1 Straßenreinigungs- und -sicherungsverordnung). Das Missachten dieser Vorschrift stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und wird sogar mit einem Bußgeld von bis zu 1000 € bestraft.

Als pflichtbewusster Partner haben wir uns für Sie natürlich bereits um eine umweltfreundliche, salzfreie Alternative gekümmert!

Ab sofort verwendet unser Winterdienst auf allen öffentlichen Wegen ein Lava-Streugut. Lava-Streugut ist ein extrem abstumpfendes Granulat, welches die Rutschgefahr auf Schnee und Glatteis verringert und gleichzeitig die Gehölze und Bäume am Wegesrand schont. Die poröse Lava bindet zudem Schmelzwasser und kann überfrierende Nässe verhindern. Ebenfalls wird eine Belastung für Boden und Grundwasser vermieden. Das Streugut bietet eine große Sicherheit für Autofahrer und Fußgänger, da sich die Körner fest mit dem Untergrund verzahnen. Selbst ein leicht beflockter Gehweg mit Schnee, welcher mit dem Granulat bearbeitet wurde, bietet in jedem Fall äußerste Rutschfestigkeit. Eine auftauende Wirkung ist nicht gegeben, dafür sind die Körner frostbeständig.

Nach dem Winter wird das Streugut einfach im Zuge der Straßenreinigung wieder eingesammelt oder kann bei der Frühjahrsgartenpflege dem Boden zugegeben werden, es bleiben keine hartnäckigen Rückstände wie vergleichbar beim Streusalz.

Weitere Informationen zur Räum- und Streupflicht finden Sie auf der Homepage der Stadt Würzburg unter folgendem Link: www.wuerzburg.de/umweltstation

Bei Fragen können Sie sich auch gerne telefonisch unter der 0931/62354 oder per Mail

info@florian-hofmann-gmbh.de an uns wenden.

2018-01-22T16:23:39+00:00